Pastellzeichnungen /Pastellkreide

Pastellfarben - Stifte oder Kreide?


 

Wolltet Ihr schon immer mal mit Pastellfarben zeichnen oder euch eine Zeichnung anfertigen lassen?

Gerne gebe ich meine Erfahrungen mit den verschiedenen Materialien weiter.

 

Zum einen gibt es Pastellkreide wie man sie vielleicht noch aus der Kindheit kennt, aber in Künstlerqualität.

Mit dieser lassen sich schön Landschaften, fließendes Gewässer oder einfach schöne Farbverläufe auf Papier

bringen. Auch die Farbpalette dabei ist fast unbegrenzt und sie haben eine schöne Leuchtkraft. Allerdings sind

für feinere arbeiten oder ganz genau gesetzte Konturen, Kreide eher ungeeignet. Sie hat auch den Nachteil das

man schnell was verwischen kann. Allerdings verzeiht sie dadurch auch schnell falsch gesetzte Striche

und man kann es gut nacharbeiten. Also zusammengefasst ist die Kreide eher für größere Flächen und

Farbverläufe oder für sehr große Bilder geeignet.

 

Kommen wir zu den Pastellstiften, durch Ihren Stiel lassen Sie sich gut anfassen und auch ohne viel Farbe

an den Händen zeichnen. Man kann damit sehr gut feine Striche machen, zum Beispiel für ein Hundefell.

Außerdem lassen sich damit auch gut Farbverläufe zeichnen und wie bei der Kreide ist die Farbpalette sehr

groß und die Leuchtkraft sehr Hoch. Es lassen sich gut Ausdrucksstarke Bilder machen, ich persönlich mag

Sie sehr für Portrait Zeichnungen. Natürlich kann man durch die leicht krümelige Struktur wieder schnell was

verwischen, außerdem kann man auch nicht zu oft Fehler machen, weil sonst irgendwann das Papier die Farbe

nicht mehr aufnimmt. Bei den Stiften muss man also eher Vorsichtig arbeiten und aufpassen das

keine Fehler passieren. Insgesamt sind die Stifte also eher für feine Zeichnungen und auch für kleine

Formate geeignet.

 

Bei den Pastellfarben generell Empfehle ich danach immer ein Fixierspray. Dadurch verhindert man das

schnelle verschmieren der empfindlichen Farben. Zudem kann man das Bild immer mit einem Passepartout

versehen und auch ein Glasrahmen wählen, damit das Papier nicht direkt auf dem Rahmen aufliegt.

 

 

Wenn Ihr noch mehr Fragen habt, schreibt mir doch gerne, ich freue mich auch über neue Anregungen. 

Hier ein Bild was ich überwiegend mit Pastellstiften

gezeichnet habe.  Gerne könnt Ihr auch Poster davon in meinem Shop erwerben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Du möchtest mehr über meine Kunst, Sonderangebote und Ausstellungen erfahren?

Dann melde dich gerne für meinen kostenlosen Newsletter an und erfahre jeden Monat mehr.



Anmelden Abmelden